Einmal kurz die Welt retten

„Die von der Menschheit gewünschten Lösungen zur Kühlung unseres Planeten können nur durch Innovation und den klugen Einsatz von Technik erfolgen.“ So lautete einer der Kernsätze von Dr. Jürgen Fortin, gesprochen bei seiner bemerkenswerten Festrede im Rahmen des 64. Stiftungsfestes der K.Ö.St.V. Riegersburg zu Fürstenfeld. In weiterer Folge führte er aus, daß Innovationen, gepaart mit bewährten humanistischen Werthaltungen wesentliche Ressourcen für eine gute Zukunft der Menschheit sein werden.

Auch Stadtpfarrer Mag. Alois Schlemmer, der Seelsorger der Verbindung, hatte bei der Festmesse davor bereits aufgefordert, die Komfortzone zu verlassen und aktiv für eine gerechtere Welt mit Zukunft zu werden.

 

Versuchte aufzuzeigen, wie die Rettung des Weltklimas funktionieren könnte: Festredner Dr. Jürgen Fortin (l.).